We use cookies on this website.

Back to the overview

Virtual Reality bei Schmerzen: Innovation

7 min. reading time

Wie kann Virtual Reality (VR) genutzt werden, um das Gehirn zu beeinflussen? Welche Möglichkeiten gibt es, wenn sich Ihr Problem nicht buchstäblich in VR umsetzen lässt? Erfahren Sie mehr über VR-Innovationen.

VR und das emotionale Gehirn

Im letzten Blog habe ich beschrieben, wie viele Behandlungen von Beschwerden zunehmend in VR übersetzt werden. Der Teil des Gehirns, in dem Ängste entstehen (der emotionale Teil des Gehirns), macht kaum einen Unterschied zwischen der "realen Welt" und VR. Indem man die reale Welt in VR kopiert, kann jemand leicht damit üben.

Einen Schritt weiter als die Realität

Weil der emotionale Teil unseres Gehirns kaum zwischen Realität und VR unterscheidet, gibt es letztlich viel mehr Behandlungsmöglichkeiten. Wenn wir wissen, welches Bild oder welche Vorstellung die Menschen von ihren eigenen Beschwerden haben, kann man sie in einer VR-Innovation damit "konfrontieren". Auf diese Weise kann jemand ein Problem in den Griff bekommen, das nicht so wörtlich zu nehmen ist wie eine klare Angst vor etwas in der Außenwelt. Sondern zum Beispiel eher 'innere Probleme' wie Depressionen, Burn-out oder im Fall von Reducept: Schmerzbeschwerden. 

Beschwerden in den Griff zu bekommen, indem man sich ein anderes Bild von seinem Problem macht, ist nicht neu. Viele Fachleute im Gesundheitswesen, insbesondere Psychologen, helfen Menschen, ein anderes Bild von ihrem Problem zu bekommen. Indem man Beschwerden auf eine andere Art und Weise betrachtet, wird es möglich, etwas dagegen zu tun oder sie zu akzeptieren. Hier sind drei Beispiele:
 

  1. Angst ist ein gesundes System, das trainiert werden kann.
  2. Das Gehirn ist flexibel und kann das Gelernte wieder verlernen.
  3. Der Körper warnt bei einem Burnout, dass man sich überfordert. 
Virtual-Reality-impacts-Pain

Die Strategien des Therapeuten erneuert: VR-Innovation

Es gibt viele Möglichkeiten, sich ein anderes Bild von den eigenen Symptomen zu machen. Von der Schreibtherapie über das Formulieren hilfreicher Gedanken bis hin zur Mindfulness Meditation. 

Genau da wird es interessant! Die Möglichkeiten, diese Strategien nicht wortwörtlich in eine VR-Innovation zu übersetzen, sondern die einzigartigen Möglichkeiten der VR zu nutzen! Durch die Anwendung von VR können wir eine emotional überzeugende Umgebung schaffen, die mehr Einfluss auf unsere Schmerzen hat! 

Virtual Reality bei Schmerzen: Innovation

Weitere Tipps, wie Sie Ihre Schmerzen lindern können