We use cookies on this website.

Back to the overview

Schmerzen reduzieren: Der Einsatz von Planung

9 min. reading time

Vielleicht ist das Einhalten von einem Plan nicht etwas, das sofort Ihr Interesse weckt. Dennoch kann das Einhalten eines festen Plans eines der besten Werkzeuge gegen Schmerzen sein. Warum ist das so, und wie können Sie selbst davon profitieren?

Kein Plan, warum ist das ein Problem?

Eines der größten Probleme, die bei chronischen Schmerzen auftreten können, ist, dass Sie vielleicht zu viel an einem Tag tun, oder zu wenig (erinnern Sie sich an die 75%-Regel?). Diese beiden Verhaltensmuster können Ihre Schmerzsymptome aufrechterhalten. Wenn Sie zu viel tun, gehen Sie über Ihre Grenzen hinaus und halten Ihr Alarmsystem in Alarmbereitschaft. Wenn Sie zu wenig tun, wird Ihr Alarmsystem glauben, dass es einen guten Grund gab, den Schmerz zu verursachen. Von nun an wird es noch schneller Schmerzen erzeugen...

Mit einem Tagesplan können Sie dieses Problem weitgehend verhindern. Indem Sie sich im Voraus überlegen, wann Sie eine Pause machen wollen und welche (körperlichen) Aktivitäten Sie an einem Tag durchführen wollen, ist die Wahrscheinlichkeit geringer, dass Sie in diese Falle tappen.  

Reduce-Pain-The-Use-of-Planning

Ein weiteres Problem mit dem Fehlen eines Tagesplans ist, dass es Sie depressiv und weniger aktiv machen kann. Es ist oft schwierig, sich in letzter Minute etwas einfallen zu lassen, besonders wenn man etwas mit anderen unternehmen möchte. Wenn wir nicht planen, wählen wir oft die einfache Option, zum Beispiel fernsehen oder im Internet surfen. Diese einfachen Optionen mögen Sie für eine Weile ablenken, aber es sind keine Aktivitäten, die Ihnen wirklich Spaß machen oder einem langfristigen Ziel dienen. 

Wenn Sie zum Beispiel Zeit für ein Hobby oder einen Spaziergang einplanen, werden Sie eher positive Dinge tun und aktiver sein. Das ist gut für Ihren Körper, aber auch für Ihren Geist. Tatsächlich hat sich das Einhalten eines Tagesplans als wirksame Methode zur Bewältigung von Gefühlen der Depression erwiesen. 

 

Wie können Sie das selbst tun? - 5 Tipps

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, Ihren Tag zu planen. Sie können es streng nach Zeitplan machen, oder etwas lockerer. Zum Glück gibt es eine Reihe von Richtlinien, wie man das am besten macht, so dass Sie selbst entscheiden können, wie Sie Ihren Tag am liebsten gestalten!

  1. Planen Sie Ihren Tag am besten schon am Vorabend. Dann können Sie in Ruhe darüber nachdenken und mit einem guten Gefühl ins Bett gehen.
  2. Achten Sie auf eine gute Abwechslung von Anstrengung und Entspannung. Denken Sie also daran, sich Zeit für die Entspannung zu nehmen. 
  3. Beziehen Sie alles in Ihre Planung mit ein, wie z. B. Reisezeit oder Zeit für einen Wechsel der Aktivitäten. Auf diese Weise beugen Sie Unruhe vor. 
  4. Seien Sie ehrlich bei der Planung. Es ist in Ordnung, Fernsehen zu planen, niemand ist den ganzen Tag nur mit sinnvollen oder nützlichen Aktivitäten beschäftigt.
  5. Planen Sie hin und wieder einen Tag nicht! Wenn Sie wie die meisten Menschen sind, ist es auch schön und gesund, sich hin und wieder gehen zu lassen. Vielleicht, um den ganzen Tag Jogginghosen zu tragen, oder weil es einfach nicht Ihr Tag ist. Dagegen ist nichts einzuwenden.
Schmerzen reduzieren: Der Einsatz von Planung

Weitere Tipps, wie Sie Ihre Schmerzen lindern können