We use cookies on this website.

Back to the overview

Mit Rückschlägen umgehen: 4 Tipps

8 min. reading time

Zum Zeitpunkt des Schreibens dieses Blogs ist der Umgang mit Rückschlägen hochaktuell. Wegen des Corona-Virus müssen alle zu Hause bleiben. Alle Pläne, die Sie hatten, sind auf Eis gelegt. Vielleicht machen Sie sich Sorgen um Ihr Einkommen oder die Zukunft. Wie können Sie mit dieser Situation umgehen?

Tipp 1: Bestimmen Sie, worauf Sie Ihre Aufmerksamkeit richten

Eine der Ursachen für den Stress im Moment, könnten die Nachrichten sein. Jede Sendung und jede Zeitung schreiben nur über eine Sache, nämlich die Krise, in der wir stecken. Indem Sie das alles aufnehmen, beschäftigt sich Ihr Gehirn ständig damit. Das ist zum Teil nützlich, aber es kann auch zu viel sein. Ihr Gehirn reagiert mit Anspannung, Stress und vielleicht sogar Trübsinn. Entscheiden Sie, wie viel Aufmerksamkeit Sie den negativen Nachrichten jeden Tag schenken wollen. Oder wie Sie mit diesen negativen Gefühlen.

Dealing-with-setbacks-4-tips

Tipp 2: Richten Sie Ihre Aufmerksamkeit auf das Positive

Als Fortsetzung von Tipp 1 ist es am besten, sich auf das Positive zu konzentrieren. Dies kann auf unterschiedliche Weise geschehen. Indem Sie darüber nachdenken, was in Ihrem Leben wirklich wichtig ist, oder indem Sie sich vor Augen halten, was im Moment gut läuft. Indem Sie Ihr Gehirn der Positivität aussetzen, werden sie auch außerhalb dieser Art von Übung weniger gestresst.

Tipp 3: Regelmäßigkeit

Es ist eine Zeit, in der man leicht aus dem Rhythmus kommen kann. Gerade wenn Sie jetzt nicht viel tun können, scheint es nicht so wichtig zu sein, einen festen Rhythmus einzuhalten. Das ist aber nicht richtig! Ein fester Rhythmus ist wichtig für Ihren Körper und Ihren Geist. Stehen Sie weiterhin zu regelmäßigen Zeiten auf und gehen Sie ins Bett, aber essen Sie auch und treiben Sie Sport.

Tipp 4: Betrachten Sie es als eine Chance

So verrückt es auch klingt, vielleicht bietet Ihnen diese Zeit auch Chancen. Vielleicht haben Sie die Zeit, sich in ein bestimmtes Buch oder einen Kurs zu vertiefen? Gibt es etwas, das Sie schon immer lernen wollten? Vielleicht ist dies der richtige Zeitpunkt für Sie, um mit Mindfulness zu beginnen? Oder besuchen Sie unseren 3-tägigen Schmerzkurs!

Ich hoffe, dass diese Tipps Ihnen helfen, durch diese schwierige Zeit zu kommen. Und dass Sie am Ende noch besser mit Rückschlägen umgehen können. 

Mit Rückschlägen umgehen: 4 Tipps